NTRI: Smart Meter 1

NTRI

by NTRI

Submit your own idea/concept/solution

Zielgruppengerechte Tipps

4
innovation_w250h150o
idea Owners

Posted by Yvonne on 15-08-2018 - Last updated on 02-11-2018

Eine App kann dem Bewohner / Verbraucher passende Tipps über die Mitteilungszentrale geben. Die Tipps sollen unterschiedliche Zielgruppen, Szenarien und Umgebungen berücksichtigen, um sinnvolle Unterstützung bei der Einsparung von Energie zu liefern.

Die "Smart Meter APP" sollte mit den im Haushalt befindlichen Geräten z.B. über "Homekit" verbunden sein. Tipps für Licht und Heizung sollen dann über die Mitteilungszentrale angezeigt werden. So können diese Geräte direkt angesprochen und geregelt werden.

  • Licht kann ein- und ausgeschaltet oder gedimmt bzw. in der Farbe geregelt werden.
  • Thermostate der Heizkörper können individuell geregelt werden, wenn die App merkt, dass z.B. alle Heizungen an sind und Fenster zum Lüften komplett offen stehen. Die Fenster müssen hier mit einem Sensor ausgestattet sein, der erkennt, dass es offen ist.

Berücksichtigt werden könnten die Anzahl, das Alter oder die individuellen Bedürfnisse der Bewohner. 

Szenario 1

Ein Szenario wäre, dass z.B. die Küche als ein permanenter Aufenthaltsraum definiert wird und eine bestimmte Beleuchtungs- und Heizung / Lüftungseinstellung priorisiert wird. Für die anderen nicht priorisierten Räume könnte dann mitgeteilt werden, das Licht auszuschalten oder die Heizung etwas "runterzudrehen". 

Umgebungen

Verschiedene Umgebungen (z.B. Wohnungen, WGs, Einfamilienhäuser) müssen berücksichtigt werden, um den Bewohnern Tipps optimal anzubieten.

Szenario 2

Zum Beispiel kann mitgeteilt werden, dass im WG-Zimmer das Licht ausgemacht werden kann, da es nicht untervermietet ist.

Szenario 3

Die Smart Meter APP muss in einer Seniorenresidenz oder einer AltersWG die Notbeleuchtung berücksichtigen. Ein Tipp wäre, diese Beleuchtung wieder anzuschalten, falls sie aus ist.

Die Smart Meter App muss demnach auf Daten zurückgreifen, die es ermöglichen, Benachrichtigungen und Tipps zu personalisieren. 

  • Welche Räume gibt es
  • Funktion der Räume
  • Anzahl und Position der Lampen (evtl. Info aus Homekit)
  • Anzahl und Position der Heizkörper (evtl. Info aus Homekit)
  • Anzahl der Bewohner
  • "Altersgruppe" der Bewohner
  • Priorisierung von Räumen
  • Anzahl bewohnter Räume (bei WG)
  • etc

Interaktion

Die Interaktion findet über die Smart Meter App (Benachrichtigung und Tipps an den User bzw. Bewohner) mit Verbindung z.B. zum Homekit (Steuerung der Geräte) mit dem User / Bewohner statt.

Screenshot: Tipp Smart Meter APP

Screenshot: Homekit Einstellung Licht (nach Klick auf "JA")

Comments